2010

TRIMPINsGurs-Zyklus“ in Breisach

Die siebzigste Jährung der Deportation der badischen Juden war Anlass für eine Einladung an jüdische Gäste, ihrer Familien und der Auslöschung der Gemeinde zu gedenken: 300 Jahre Jüdische Gemeinde Breisach.

TRIMPIN, Künstler aus Seattle, geboren in Efringen-Kirchen, brachte eine Installation seines „Gurs Zyklus“ an den Radbrunnen auf dem Münsterberg in Breisach.
Das gemeinsame Memorial-Meal mit 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmern wurde auf der Radbrunnenallee gehalten.

ARTIKEL TEILEN: